Menu:

Unterstützen:

Unterstützen Sie die Aktion, berichten Sie in Ihrem Blog darüber oder setzen Sie einen Banner auf Ihre Website.

Partner:

Initiatoren:

Interaktiv:

  • "Hamburgs frohe Kinderaugen" bei Facebook
  • "Hamburgs frohe Kinderaugen" bei Twitter
  • Hamburgs frohe Kinderaugen

    Die im Rahmen der Aktion"Hamburgs frohe Kinderaugen" gesammelten Spenden werden vollständig und ausschließlich an Kinder in Hamburg gegeben. An Kinder in Familien oder den städtischen Kinderschutzhäusern, deren Situation aus verschiedensten Gründen nicht allzu einfach ist. Kinder und Familien, denen es schwer fällt, den Alltag alleine zu bewältigen. Kinder und Familien, die durch die anererkannten Träger der Kinder- und Jugendhilfe betreut, begleitet und unterstützt werden, um den täglichen Herausforderungen des Lebens gerecht werden zu können. Kinder und Familien, die sich aufgrund ihrer Sorgen und Nöte vielleicht oft ausgeschlossen fühlen und denen wir gemeinsam zeigen können, dass wir an sie glauben und sie keineswegs vergessen haben. Kinder, die zu ihrem Schutz"in Obhut genommen wurden vorübergehend oder dauerhaft und in trägereigenen Wohngruppen und Häusern leben. Jugendliche, die aus pädagogisch betreuten Jugendwohngruppen auf dem Weg in die Selbstständigkeikt des Erwachsenseins begleitet werden.

    100 Prozent für Hamburgs Kinder - 100 Prozent Schutz der Privatsphäre

    Bei den letztjährigen Spendenaktionen kam immer wieder vereinzelt die Frage auf, ob es denn nicht möglich wäre, dabei zu sein, wenn die Geschenke an die Kinder ausgehändigt werden. Ein sicherlich verständlicher Wunsch - dem allerdings meist nicht nachgekommen werden kann. Auch wenn unsere Gesellschaft es mittlerweile durch diverse TV-Formate längst gewohnt ist, Einblick in die intimsten Momente und privatesten Szenarien ihrer Mitmenschen zu erhalten, wird, im Interesse und zum Schutz der Kinder und Familien, deren Anonymität, auch gegenüber der Initiatoren, gewahrt.

    Aus akutellem Anlass

    Wir freuen uns sehr, dass wir in den vergangenen Jahren mit unserer Initiative Vorreiter sein konnten und zum Plagiat Nachahmen angeregt haben. Wir nehmen dies aber auch zum Anlass, ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass wir keine "Bewerbungen" für die gesammelten Geschenke entgegen nehmen. Alle für "Hamburgs frohe Kinderaugen" abgegebenen Päckchen werden ausschließlich an die im Auftrag der Stadt Hamburg tätigen Träger der Kinder- und Jugendhilfe, wie das Rauhe Haus, die Familienhelden, die Großstadt-Mission, die Pestalozzi-Stiftung etc. ausgehändigt. Wir sind überzeugt davon, dass so alle Geschenke genau jene Kinder und Jugendlichen erreichen, die wirklich diese Hilfe benötigen.